Nur das Beste ist gut genug

Nur noch sechs Monate, dann erlebt der Luxemburgische Tischtennis-Verband (FLTT) jenes Ereignis, auf das man dort schon seit Monaten fieberhaft hin arbeitet. Der kontinentale Höhepunkt des Jahres, die Team-Europameisterschaften, werden erstmals in Luxemburg stattfinden. „„Es ist eine Ehre, als kleiner Verband den gröβten und prestigeträchtigsten Tischtenniswettbewerb in Europa zu organisieren”, sagt FLTT-Präsident André Hartmann. Seinem Verband sowie der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) ist dabei nur das Beste gut genug: Gespielt wird mit dem Nittaku Premium 40+ Ball und auf DONIC Delhi 25 Tischen. Das saarländische Traditionsunternehmen steht seit vielen Jahren für höchste Qualität, auf DONIC Delhi 25 Tischen wurden bereits zahlreiche Welt- und Europameisterschaften ausgetragen.

Bei den Team-Europameisterschaften, die vom 13. bis zum 17. September in der Arena „Coque” stattfinden, wird auf 16 Tischen gespielt. Von diesen 16 Tischen gelten drei als Showcourt. Einer dieser drei Tische ist der TV-Court und als solcher für die Live-Übertragung im Fernsehen reserviert. Auf verschiedenen Fernsehkanälen (unter anderem Eurosport und RTL) wird drei Tage lang über die Wettkämpfe berichtet werden; und im Internet wird das Event per Livestream sogar über die kompletten fünf Tage übertragen.

In Luxemburg fiebert man der Veranstaltung entgegen: Mehr als sechs Monate vor der Eröffnung hatten sich bereits 200 Volunteers angemeldet. „Für mich ist die hohe Zahl an Volunteers natürlich ein absolut positives Signal”, sagt André Hartmann. „Luxemburg ist bereit.”

Und DONIC bittet zu Tisch.


Durch einen 3:0 Erfolg im Endspiel gegen Dimitrij Ovtcharov gewann Timo Boll das
hochkarätig besetzte NEW HORIZONS Masters 2017 in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle.
Zuvor setzte sich Timo Boll im Halbfinale gegen Simon Gauzy (Frankreich) durch
und Dimitrij Ovtcharov gewann gegen Nationalmannschaftskollege Patrick Baum.



Seit gestern ist der russische Spitzenclub Gazprom Fakel Orenburg bereits
im Saarland, um sich auf das Champions League Halbfinale
beim
1. FC Saarbrücken-TT am kommenden Freitag, um 19 Uhr in der
Joachim-Deckarm-Halle Saarbrücken vorzubereiten.

Dabei stand gestern Abend eine Trainingseinheit in Bous auf dem Programm.
Neben ihren Trainern waren die Weltklasseakteure

Dima Ovtcharov, Jun Mizutani und Alexej Smirnov in der Bouser Südwesthalle aktiv !

 

 

Samstag, 18. März 2017, ab 11 Uhr
in der Joachim-Deckarm-Halle Saarbrücken

Karten ab Freitag, 2. März 2017 im Verkaufsshop:
Sport Schreiner Tischtennis, Vorderster Berg 7, 66333 Vöklingen
Öffnungszeiten Shop:
Montag - Freitag 8:30 Uhr bis 18 Uhr, Samstags: 9 - 13 Uhr


Teilnehmer:
Dimitrij Ovtcharov (GER), Timo Boll (GER), Simon Gauzy (FRA),
Werner Schlager (AUT), Patrick Baum (GER), Jakub Dyjas (POL),
Joao Geraldo (POR), Matthias Karlsson (SWE), Sam Walker (ENG)



Ab sofort verfügbar und umgehend lieferbar !!!

DONIC Dyjas Ultra Power

Jakub Dyjas gibt am Tisch Vollgas !

Er spielt auf beiden Seiten kompromisslos aggressiv.

Auch bei seinem Holz macht er keine Kompromisse.

Das Dyjas Ultra Power, ein 7-schichtiges Offensivholz - made in Sweden- , unterstützt seine

Powerspins optimal, und dabei bietet es ihm eine herausragende Ballkontrolle.

Bei den Europameisterschaften in Budapest gelang Dyjas als einzigem

Teilnehmer ein Medaillengewinn im Einzel und Doppel.
Artikelnummer: 110 264
Griffformen: gerade, konkav, anatomisch
Gewicht: 90 Gramm
Furniere: 7
Elastizität: steif 
Preis: 45,90 Euro

Komplettschlägerangebot!

Die DONIC Klassiker als Komplettschläger ! 
Waldner Allplay oder Persson Power AR in Verbindung mit
2x DONIC Coppa oder 2x DONIC Tenero Belägen
für nur 59,90 Euro statt ca. 100,- Euro !