Glückwunsch, Partner!
Im ETTU-Cup steht zwar der Gewinner noch nicht fest, wohl aber der Ausrüster des Siegerteams: Werder Bremen und Weinviertel Niederösterreich haben das Endspiel dieses traditionsreichen Wettbewerbs erreicht – und beide werden vom deutschen Traditionsunternehmen DONIC ausgerüstet. Die Bremer verdanken den Finaleinzug vor allem Bastian Steger, der bei den beiden 3:1-Erfolgen gegen Angers TT mit je zwei Siegen zum überragenden Mann wurde; bei Niederösterreich nahm diese Rolle Hou Yingchao ein: Der chinesische Abwehrspieler gewann im Hin- wie auch Rückspiel gegen den französischen Vertreter Istres ebenfalls jeweils beide Einzel. Allerdings hatten die Franzosen das Hinspiel trotzdem mit 3:2 für sich entschieden, so dass Niederösterreich im Rückspiel daheim hart arbeiten musste, um mit einem 3:1-Erfolg den Endspieleinzug zu sichern. Stefan Fegerl gelang beim Zwischenstand von 1:1 mit einem 3:0 gegen Paul Gauzy die Vorentscheidung zu Gunsten seines Teams. In Bremen herrscht schon vor dem Final-Hinspiel, das für den Zeitraum vom 29. April bis 1. Mai angesetzt ist, Hochstimmung. Schließlich ist das Erreichen des Endspiels der bislang größte internationale Erfolg der Bremer Vereinsgeschichte. Gegen die von Hou Yingchao angeführten Österreicher dürfte es für Werder allerdings hart werden, denn ihr bester Mann, Bastian Steger, gilt nicht eben als Spezialist im Spiel gegen Abwehr. Wie auch immer die Endspiele um den ETTU-Cup ausgehen: DONIC gratuliert beiden Teams schon jetzt herzlich. Wir sind stolz auf euch, Partner!

Drucken E-Mail

DONIC Weihnachts-Komplettschlägerangebot 2017